Home


Nächsten DTEV-Turniere:
alle Termine
 
02-10-2021 III. SchwarzwaldCup 2021 & DM-Junioren/Veteranen in Lahr
20-11-2021 IX. SauerlandCup 2021 in Hagen

Nächsten regionalen Turniere:
alle Termine
 







Hallo und herzlich willkommen beim DTEV, dem Deutschen Tischeishockey Verband!

Für alle Neulinge sei an dieser Stelle der Punkt "DTEV" erwähnt. Hier erfahrt ihr Infos für Einsteiger. In den Links geht es weiter in die weite Tischeishockeywelt. Und wer sich fragt, wo in Deutschland Tischeishockey gespielt wird bzw. aktive Vereine zu finden sind, der ist beim Punkt "Vereine" richtig. Eine Übersicht der nächsten Turniere schliesslich findet man in der Terminübersicht. Die Welt ist halt doch eine Scheibe (1) - und wir sind ihr Zentrum.







«   Seite 6 von 8   »                                               

27.05.2014 / 05.06.2014
Für alle, die es zu den BerlinOpen nicht geschafft hatte und denen die Zeit bis zum SchlicktownCup zu lang ist oder die einfach den Rausch von Donnerstag aus dem Körper spielen wollen, denen sei das II. RPL "Open Air" am 31.05.2014 nahegelegt.

Ergebnisse gibt es [hier] oder im Archiv
11.05.2014
Zdenek Matousek gewinnt die Berlin Open 2014 im Finale gegen Jan Dryak. Platz drei geht ebenfalls mit Filip Hamacek ebenfalls an einen Tschechen. Bester deutscher Spieler wird Frank Bruneske auf Platz 22. Aber last, but not least: Bruder Uli gewinnt die 2. Liga. Im Finale setze er sich gegen Kai Armonis in drei Spielen durch. Dann mal herzlichen Glückwunsch, Uli!

  • Ergebnisse im Archiv oder [hier]
  • zu den Berlin Open im WR geht es [hier]
  • Slow war fleissig und hat die neue Rangliste erstellt, mehr [hier]
04.05.2014
Kältestarre Spieler Thony Restel nahm an den diesjährigen schwedischen Tischeishockeymeisterschaften teil

Die Meisterschaften fanden vom 02.05.14 bis 04.05.14 im schwedischen Eskilstuna (rund 150 km südwestlich von Stockholm) statt. Rund 80 Spieler traten in verschiedenen Kategorien gegeneinander an. Am Ende verbuchte der in Schweden geborene „Old Rooster“ ca. 90 Spiele und hatte sogar das Vergnügen, gegen den diesjährigen Überraschungssieger, dem schwedischen Altmeister Hans Österman, ein Spiel bestreiten zu dürfen. Hans gab dem talentierten Nachwuchs in Deutschland auch gleich einen „mentalen“ Tipp: Der Wunsch nach ständiger Verbesserung muss „von innen heraus kommen“.



Beeindruckt war Thony von der „Eröffnungszeremonie“. Youngster Oscar Hendriksson produzierte ein Video, in dem die schwedischen Top Ten mit Musik unterlegt kurz präsentiert wurden.

Auch die schwedische Spielstärke ist auf bekannt hohem Niveau. „In Schweden hat Tischeishockey fast eine Art Volkssportcharakter. Ich spielte gegen Schweden, die das Spiel erst vor kurzem wieder zu Hause ausgepackt hatten und dann loslegten wie die Feuerwehr“. Dennoch sieht „Old Rooster“ das Tischeishockey in Deutschland auf einem guten Weg. „Wir haben aufstrebende Talente und es bilden sich neue Spielgemeinschaften. Vielleicht gibt es ja schon in Riga die eine oder andere positive Überraschung zu bestaunen“.


Alle Ergebnisse gibt es [hier]
09.04.2014
Am vergangen Sonntag fand die April-Ausgabe der Ruhrpottliga in Hagen statt. Der Bericht ist [hier]zu finden. Zudem stehen die nächsten Termine der Ruhrpottliga fest. Wie immer [hier] oder in den Terminen.
09.03.2014
Von Einem, der auszog....
Kaum war die DM in die Analen der Geschichte vorgedrungen, da ging folgende Info ein:

Kältestarre Spieler gewinnt kleines C-Finale im schwedischen Jönköping

Für sein erstes Turnier auf schwedischen Boden suchte sich Thony Restel mit dem "Wettern Cup" gleich eines der grössten Turniere in Schweden aus. 36 der besten schwedischen Spieler legten auf nagelneuen Stigaspielen auch gleich los wie die Feuerwehr und liessen Thony in seiner Gruppe nur wenig Chancen.

Platz vier in der Trostrunde und dann zwei gewonnene Best of five Playoffs (im Halbfinale nach 0:2 Rückstand und im Finale gegen einen talentierten, 25 Jahre jüngeren Spieler 4:1 Sieg nach zwei sudden) liesen den Turniertag am Ende noch mit grosser Moral positiv für Thony Restel ausklingen.

Weitere Infos [HIER]
07.03.2013
Und Ersatz wurde gefunden. Wieder einmal sind die Letten eingesprungen - also sieht man sich mal wieder in Riga. "Wzew", wie alte Mathematiker zu sagen pflegen.






03.03.2014
Aufgrund der politischen Unruhen wurde heute die Europameisterschaft in Kharkiv abgeagt. Derzeit wird nach einem alternativen Austragungsort gesucht.

Weitere Infos auf der [ITHF-Seite]




Infos zur Deutschen Meisterschaft 2014

03.03.2014
Die Deutsche Meisterschaft in der WAZ [hier]


01.03.2014
Der Joe ist neuer Deutscher Meister, aber er brauchte volle  7 Spiele  um Leon niederzuringen

Hier geht es zu den [Ergebnissen]

Die Videos zur Deutschen Meisterschaft gibt es hier [hier]


25.02.2014
Alea iacta est: Ablauf und Gruppen stehen fest!  [hier]


18.02.2014
Thony hat eine Presseinfo zur DM herausgegeben. Mehr [hier]


08.01.2014

Was haben Sotchi und Hagen gemeinsam? Nun, beide sind die Austragungsorte der XXII. Auflage einer altehrwürdigen Sportveranstaltung. Nur haben wir weniger Zeit gebraucht, die XXII voll zumachen. Pünktlich eine Woche nach Sotchi gehen in Hagen die XXII. Deutschen Meisterschaften über die Bühne. Ob wir irgendwann einmal Punkte für eine Olympiaquali sammeln werden sei dahingestellt. Zunächst einmal sind die Spiele eröffnet - es gilt die Meister in den Kategorien Open, Junioren, Ladies und Veteranen zu finden.
16.02.2014
"Oops!... I did it again"

"Hit me baby one more time"-Kai Armonis gewinnt auch die Februar-Ausgabe der Ruhrpottliga. Auch in der Neuaflage des Januar-Finales kann Ludger ihn nicht aufhalten. Da scheint sich jemand für die Meisterschaften warm geschossen zu haben.

Endplazierungen:
1. Kai
2. Ludger
3. Filip
4. Uli
5. Thony
6. Tobias
7. Christof
8. Linus
9. Lars
10. Rüdiger
11. Enno
12. Jürgen W.
13. Joachim Ch.

Die Einzelergebnisse folgen demnächst.



19.01.2014
Kai Armonis gewinnt Ruhrpottliga im Finale gegen Ludger. Kai? Der Name weckt Erinnerungen? Jepp, nach runden 10 Jahren Pause kommt er wie Phönix aus der Asche und gewinnt "kurzerhand" die Finalserie 4-1 (2:5, 8:5, 6:2, 3:2).

Die Ergebnisse sind nun online zu finden. Entweder [hier] oder wie immer im Archiv



02.01.2014
Frohes Neues! Happy New Year!

Das Jahr ist Geschichte und damit auch das altbekannte Worldranking bzw. dessen Punktesystem. Dieses neigte in den letzten Jahren zu einer gewissen Inflation an Punkten. Und genau dies wurde nunmehr seites der ITHF bereinigt. Die Reinigung war allumfassend, d.h. es wurden sämtliche Punkte der jemals gespielten Turniere neu berechnet. Damit einher hat sich auch die DTEV-Rangliste geändert.

Die neue Rangliste gibt es [hier], weitere Infos zum neuen Worldranking erhält man auf der ITHF-Seite.













 



 



(¹) Getragen auf dem Rücken der vier Standfüsse, die wiederum auf der Oberfläche des Tisches "Grad'-noch-hoch-genug" stehen, reist die Scheibenwelt durch das Multiversum des DTEV's.
Danke Pterry für Alles